Auch langjährig getrennt lebende Ehegatten können zusammen zur Einkommensteuer veranlagt werden. In der heutigen Zeit sind laut FG Münster v. 22.2. 2017, 7 K 2441/15 E auch Formen des räumlich getrennten Zusammenlebens üblich, ebenso wie getrenntes wirtschaften und das Führen getrennter Konten bei räumlich zusammenlebenden Eheleuten.