Versandapotheken dürfen das Widerrufsrecht bei der Bestellung verschreibungs- und apothekenpflichtiger Medikamente nicht grundsätzlich ausschließen. Dies gilt unabhängig davon, dass zurückgegebene Arzneimittel nicht mehr verflauft werden dürfen.

OLG Karlsruhe , Urteil v. 9.2.2018, 4 U 87/17