Nicht übertreiben sollten Unternehmer, wenn es um die Anschaffung eines Firmen-PKW geht.

120.000 Euro hatte ein Unternehmer für einen Porsche 911 Turbo Coupé bezahlt.Das Finanzgericht Nürnberg hielt die Ausgabe für unangemessen und kürzte die Betriebsausgaben auf 35.000 Euro und entsprechend den Vorsteuerabzug, weil der Umsatz nur knapp das dreifache der Kosten ausmachte.

Urteil vom. 28. 2. 2008, Aktenzeichen IV 94/2006