Unterhaltsrecht: Düsseldorfer Tabelle 2010 – Zum 1.1.2010 trat die neue Düsseldorfer Tabelle in Kraft. Eine Anpassung wurde erforderlich, weil sich zum Jahreswechsel die steuerlichen Kinderfreibeträge und das Kindergeld geändert haben.

In der Düsseldorfer Tabelle, die vom Oberlandesgericht Düsseldorf herausgegebenen wird, werden in Abstimmung mit den anderen Oberlandesgerichten und dem Deutschen Familiengerichtstag Unterhaltsleitlinien, u. a. Regelsätze für den Kindesunterhalt, festgelegt.

Bereits im Sommer 2010 soll die Tabelle neu konzipiert werden. Bis dahin wird eine Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe zum Selbstbehalt des Unterhaltsverpflichteten erwartet. Der Mindestbedarf liegt derzeit bei 900 Euro.

Außerdem dürfte sich die erwartete Entscheidung aus Karlsruhe zum Existenzminimum und den Hartz-IV-Regelsätzen für Kinder auf die Düsseldorfer Tabelle auswirken.