Fahrtkosten für die monatliche Wahrnehmung des Umgangsrechts bei in größerer Entfernung lebenden Kindern sind bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit in voller Höhe zu berücksichtigen, wenn die Mittel weder aus Kindergeld noch aus anderen Mitteln getragen werden können.

OLG Bremen, Beschluss v. 23.10.2007, 4 WF 155/07