Wird ein Mietinteressent allein wegen seiner ethnischen Herkunft am Bewerbungsverfahren für Mietwohnungen benachteiligt, indem er vom potenziellen Vermieter eine Absage für eine Wohnungsbesichtigung erhält, istt dies eine Diskriminierung i. S. d. § 19 Abs. 2 AGG.

Dem Mietinteressenten steht ein Schadenersatzanspruch aus § 21 Abs. 2 S. 3 AGG zu.

AG Berlin-Charlottenburg, Urteil vom 14.01.2020203 C 31/19