Die Frage, ob eine ihren Kindern unterhaltspflichtige Krankenschwester umständliche zeitaufwendige öffentliche Verkehrsmittel benutzen muss statt ihres privaten PKW, entscheidet sich nach sozialrechtlichen Vorschriften.

OLG Brandenburg, Beschluss v. 2.4.2009, 10 UF 194/08