Der Verwalter des Vermögens einer in Insolvenz gefallenen GmbH kann deren Firma (§ 17 HGB)  mit dem Handelsgeschäft rechtswirksam veräußern; ein Gesellschafter kann der Veräußerung grundsätzlich nicht widersprechen, auch wenn sein Name in der Firma enthalten ist.

OLG Hamm, Beschluss vom 21.12.2017 – I-27 W 144/17

§ 17 HGB: Die Firma eines Kaufmanns ist der Name, unter dem er seine Geschäfte betreibt und die Unterschrift abgibt.
Ein Kaufmann kann unter seiner Firma klagen und verklagt werden.