OLG Hamm, Urteil vom 16.01.2014 – I-4 U 102/13

Bei Artikeln, die als „B-Ware“ vertrieben werden, handelt es sich nur dann um gebrauchte Sachen im Sinne des § BGB § 475 Abs. BGB § 475 Absatz 2 BGB, wenn diese bereits ihrem gewöhnlichen Verwendungszweck zugeführt, mithin tatsächlich gebraucht wurden.