Das Sächsische Oberverwaltungsgericht in Bautzen hat einen Eilantrag gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (Sächs-CoronaSchVO) vom 31.3.2020 abgelehnt und dabei die Vorgaben der Regelung präzisiert. So sei mit der Formulierung „vorrangig im Umfeld des Wohnbereichs“ ein Bereich von etwa zehn bis 15 Kilometern gemeint,

OVG Bautzen , Beschluss vom 7.4.2020 – 3 B 111/20