Der BGH hat entschieden, dass , dass eine AGB-Klausel, die bei einem reinen Online-Dienst eine Kündigung per E-Mail ausschließt, unwirksam ist.

BGH, Urteil v. 14.7.2016, III ZR 387/15

Hinweis:

Ab 1. Oktober 2016 gilt die Neuregelung des § 309 Nr. 13 BGB.  Dann sind alle Klauseln gegenüber Verbrauchern unwirksam, die eine strengere Form als die Textform (§ 126b BGB), also z. B. E-Mail, Telefax, nicht unterschriebener Brief oder sonstige Kontaktmöglichkeiten auf der Webseite vorschreiben.