Das Kind hat u. U. auch einen Anspruch auf Ausbildungswechsel, wenn zwischen Schulabbruch – Nichtbestehen des Abiturs – und der Aufnahme einer neuen Ausbildung – nach einem Wechsel – vier Jahre liegen und das unterhaltsgerechtigte Kind ein Jahr krank war und während eines anderen Jahres den Realschulabschluss gemacht hat.

OLG Jena, Urteil v. 8.1.2009, 1 UF 245/08